Projekt: "Thommie Bayer trifft DILLBERG"

Thommie Bayer war schon Popliterat, als es diesen Begriff noch gar nicht gab. Mit seinen großen Bucherfolgen "Eine Überdosis Liebe" (1985), "Einsam, zweisam, dreisam (1987)" ,"Das Herz ist eine miese Gegend (1991)", "Der Himmel fängt über dem Boden an (1994)" machte er sich zum literarischen Aushängeschild der Single-Generation.

Für uns ist es eine große Ehre, dass Thommie Bayer die Musik von DILLBERG schätzt und wir haben sehr viel Freude an unserem "Thommie Bayer trifft Dillberg"-Projekt.

Und wir freuen uns, Teil der Kette sein zu dürfen, die beweist, dass Musik und Literatur sich als Kunstformen gut verstehen. Thommie Bayer, früher selbst Musiker mit Leidenschaft (Hit der Thommie-Bayer Band: "Der letzte Cowboy kommt aus Gütersloh") war von Beginn an begeistert von der Idee.

http://www.thommie-bayer.de/

Project Features:

Mit "Eine kurze Geschichte vom Glück" stellte Thommie Bayer sein neues Buch vor, in dem es um Glück und Unglück geht und wie nahe diese Gegensätze nebeneinander liegen. DILLBERG umrahmte die Lesung mit Stücken zum Thema Glück und Unglück.